38497

Nicht mehr lieferbar

 Folgende Titel sind im Verlag nicht mehr lieferbar, können jedoch noch in der Geschichtswerkstatt Belzig bestellt werden: 

Mail: baerbel-schwanebeck@t-online.de

Bärbel Kraemer & Ruth Ritter: 

Geschichten aus dem alten Dorf Sandberg 

Teil 2 / ISBN: 978-3-941175-24-2 / 12,00 €

Die Beschreibung alter Gewerke und der historischen Häuser aus dem ehemaligen Dorf Sandberg (heute zu Belzig gehörend) wird in Teil 2 mit dem Schwerpunkt der Straßen rund um die Burg Eisenhardt fortgesetzt. Mit 91 historischen Fotos und Reproduktionen.

Bärbel Kraemer & Ruth Ritter

Geschichten aus dem alten Dorf Sandberg 

Teil 3 / ISBN: 978-3-941175-26-6 / 12,00 €

Die Beschreibung alter Gewerke und der historischen Häuser aus dem ehemaligen Dorf Sandberg (heute zu Bad Belzig gehörend) wird mit Teil 3 vervollständigt und beendet. Mit 81 historischen Fotos und Reproduktionen.

 Vergangenes aus Sandberg und Belzig in Bildern 

Teil 1 / ISBN 978-3-941175-32-2 / 16,90 €

Der Bildband mit 123 historischen Fotos und ausgewählten Ansichtskarten beschließt die drei Teile der "Geschichten aus dem alten Dorf Sandberg".

Bärbel Kraemer & Ruth Ritter:

Geschichten aus der Altstadt von Belzig

 ISBN: 978-3-941175-48-8, Teil II, 114 Seiten, Preis:12,00 €,

 Auf einer weiteren Wanderung durch Teile der Altstadt von Bad Belzig im Hohen Fläming werden die einzelnen Häuser mit ihren Bewohnern vom Beginn der Aufzeichnungen bis heute beschrieben. Schwerpunkt dieses Teils:

Der Markt, die Sandbergter Straße, die Badergasse, Wiesenburger, Magdeburger und Reißigerstraße, die Lübnitzer Straße und rund um das Wiesenburger und das Brandenburger Tor. 74 historische Fotos ergänzen den Band. 


  Bärbel Kraemer: Schwanebeck Chronik Teil II 

ISBN 978-3-941175-05-1 / 11,00 €

Im Mittelpunkt des zweiten Teils der Schwanebecker Chronik steht das Dorf mit seinen Bewohnern, ausführlich wird die Geschichte der einzelnen Häuser und Gehöfte beschrieben. 17 Dorfgeschichten in Fläming-Platt runden diesen Band ab. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

 

Rolf Ansorge: Klemmkucheneisen & Klemmkuchen im Fläming

ISBN 3-00-017967-4 / 12,00 €

Kulturhistorisch interessant sind im Fläming die bis in unsere Zeit gebräuchlichen Backgeräte mit ihren zangenförmigen Griffen. Sie werden hier Klemmkucheneisen oder kurz Klemmeisen genannt. Mit ihnen wurden zum Jahreswechsel, vor allem zu Fastnachten, aber auch zu anderen festlichen Anlässen waffelartige Kuchen über dem offenen Feuer gebacken. Dieser alte Brauch ist weitgehend erhalten geblieben. Der Autor hat über 900 dieser individuell gestalteten Backgeräte fotografisch erfasst. Segenssprüche, aber auch Abbildungen von Kirchen, Mühlen und anderen Gebäuden, Tieren oder Selbstporträts der Schmiede finden sich auf den Eisen. Die schönsten werden in diesem Buch vorgestellt, die Symbolik der verwendeten Schmuckmotive wird erläutert und es wird beschrieben, wie sich im Motivschatz dieser Klemmkucheneisen die Wertevorstellungen, das soziale Umfeld und das tägliche Leben ihrer Besitzer widerspiegeln.

 Bärbel Kraemer (Hrsg.): 100 Jahre Elektrizität in Belzig - ... im Juni, wenn die Rosen blühn, wird das Elektrische erglühn ... 

ISBN978-3-941175-02-0 / 10,00 €

Es werde Licht! Die Geschichte des elektrischen Stroms in Belzig im Hohen Fläming: Von den ersten, noch zaghaften Anfängen, bis hin zum Hochleistungssystem unserer Tage. 100 Jahre elektrischer Strom! Mit zahlreichen Fotos und Abb.


 


 

 

 

Folgende Titel sind im Verlag nicht mehr lieferbar, können jedoch noch

über die Chronistenvereinigung Belzig bestellt werden:

Mail: helga.kaestner@web.de


 

  Werner Leisegang und Helga Kästner (Hrsg.)

Lütte im 20. Jahrhundert

Beiträge zur Geschichte Teil I und II / 7,50 €

Im zweiten Teil der Chronik von Lütte im Hohen Fläming stehen die Ereignisse des 20. Jahrhunderts im Mittelpunkt: Erster und Zweiter Weltkrieg, die Zeit der DDR und Kurzportraits einiger wichtiger Lütter Bürger. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

 Siegfried Dalitz: Die Chronik der Stadt Niemegk VI 

 8,50 €

Im sechsten Band der Geschichten zur Geschichte Niemegks unter anderem: Das Rittergeschlecht v. Niemegke, Personen und Persönlichkeiten, das Adolf-Schmidt-Observatorium, Münzfunde, Archivgeschichten, aus der Landwirtschaft, der Volksaufstand am 17. Juni 1953. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

 Siegfried Dalitz: Die Chronik der Stadt Niemegk VII

9,00 €

Im siebten Band der Geschichten zur Geschichte Niemegks unter anderem: Die alte Schützengesellschaft, alte städtische Schutzanlagen, Geschichten von Ölfunzeln und Hundewagen, Wetterextreme, eine Einführung in das Flämingplatt sowie eine Gedichtauswahl von Martin Anton Niendorf. Mit zahlreichen Abbildungen undFotos.

 Siegfried Dalitz: Die Chronik der Stadt Niemegk VIII

9,00 €

Im achten Band der Geschichten zur Geschichte Niemegks unter anderem: Brände, Katastrophen, Kriege, Seuchen, Niemegk im Ersten und Zweiten Weltkrieg, Zeitzeugenberichte aus dem 20. Jahrhundert. Mit zahlreichen Abb. und Fotos.

Ingemarie Rückert und Rosemarie Bergholz: Dörfer im Hohen Fläming:  Garrey, Zixdorf, Wüstemark / 7,50 €

Durch die Wirren des Zweiten Weltkrieges sind in Garrey und Zixdorf Chroniken und alte Aufzeichnungen verloren gegangen. Im Kriegsgefangenenlager Garreyer Schule fehlte Heizmaterial, so dass die Gefangenen auch die alten Bücher verbrannten. Umso wichtiger ist diese mühevoll recherchierte Zusammenstellung mit Materialien aus vergangenen Zeiten. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.




 

 

  

Folgende Titel sind leider vergriffen und derzeit nicht mehr lieferbar:

Ernst-Peter Rabenhorst: Die Chronik der Stadt Treuenbrietzen 

Teil 1, 2 und 3

Die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis 1970. Restexemplare auf Anfrage.


 Torsten Hartisch: 750 Jahre Gömnigk 1251 - 2001

10 Jahre Forschung zur Geschichte der alten Mühle und damit verbunden des Ortes Gömnigk im Fläming stecken in dieser Chronik eines sächsisch-brandenburgischen Dorfes. Schwerpunkte sind die Geschichte der Schulen und die vollständige Erfassung aller Höfe mit ihrer Geschichte und ihren Bewohnern seit ca. 1500. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Vera Moritz und Helga Kästner (Hrsg.): Mörz - ein Dorf im Fläming

Im ersten Teil der Beiträge zur Chronik von Mörz wird die Zeit von der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 1161 bis in unsere Zeit beschrieben. Breiten Raum nehmen die Schule und die Kirche sowie die beiden Weltkriege des vergangenen Jahrhunderts ein. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Regina Brachwitz, Sigrid Schmidt, Rita Szcepanski: 

Das Flämingdorf Rietz

Im Historischen Ortslexikon für Brandenburg wird 1303 erstmal auf einen Bach, der zur Nieplitz führt, verwiesen: "cum aqua ... Retyz". Von diesen Anfängen bis zur Gegenwart wird die Geschichte des Dorfes berichtet, Schwerpunkte bilden u.a.: Die Herrschaft in Rietz, Schule und Kirche, das Jagdwesen, Erster und Zweiter Weltkrieg, Landwirtschaft, Handwerk und Gewerbe sowie Sagen und Geschichten aus der Region. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

 Rosemarie Haase: Zur Geschichte der Gemeinde Elsholz

Die erste Nachricht über das Dorf Elsholz stammt aus dem Landbuch Kaiser Karl IV. von 1375, nachdem er die Mark Brandenburg von den Bayern erworben hatte. Die wichtigen Nachrichten aus Paul Schmidts Chronik von 1926 werden ergänzt durch Mitteilungen der jüngeren Vergangenheit. Mit zahlreichen Abb. und Fotos.

Hannelore Hinze, Helga Kästner, Petra Neumann: Lüsse

Beiträge zur Ortsgeschichte. Im Jahre1236 hieß Lüsse noch "Lusowe", der Wandel zum "ü" erfolgte erst im 16. Jahrhundert. Die Abhandlung der frühen Geschichte des Dorfes wird ergänzt durch Mitteilungen zu Kirche und Schule, Handwerk und Gewerbe, Landwirtschaft und Krieg. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Gerhard Dorbritz, Helga Kästner, Ernst Neuendorf

Jeserich/Fläming. Ein Dorf in der Brandtsheide

Mehr als 600 Jahre reicht die Geschichte dieses Dorfes im Fläming zurück - der vorliegende Band gibt eine Übersicht über die Zeit von den Anfängen bis zur Gegenwart. Kirche, Schule, Wald und Jagd nehmen breiten Raum ein, ergänzt durch Geschichten und Geschichte aus dem 20. Jahrhundert. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Rolf Ansorge: Mützdorf im Hohen Fläming

Die vorliegende Mützdorfer Chronik behandelt u.a. die Anfänge der Besiedlung, die Gestalt des Dorfes und seines Umlandes, Handel, Handwerk und Gewerbe in den zurückliegenden Jahrhunderten, dörfliche Lebensweisen, Brauchtum, Landwirtschaft und Waldnutzung. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Helmut Bessel u.a. Autoren: Ragösen. Beiträge zur Geschichte Teil II

Der vorliegende zweite Band der Ragösener Chronik behandelt die Zeit von 1945 bis 1991. Im Mittelpunkt stehen die schwierige Zeit nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und die DDR-Jahre, Vereine und Organisationen, das Schulwesen sowie die Landwirtschaft. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Monika van Allmen und Beate Schubert: Reppinichen

In den Beiträgen zur Ortsgeschichte wird die Zeit vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart geschildert. Dorfkirche, Schule und Erster und Zweiter Weltkrieg bilden naturgemäß einen Schwerpunkt, aber auch die Brandkatastrophe von 1809 und die Zugehörigkeiten zu den jeweiligen Herrschaften werden hier beschrieben. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Alfred Hübner, Ulfa Barleben, Helga Kästner: Deutsch Bork

1375 erstmals erwähnt geht die Geschichte des Ortes doch bis weit in die Steinzeit zurück. Von Grabungsfunden bis zum Dreißigjährigen Krieg, von der Schule bis zur Kirche, von einer Novelle über die Tochter des Lehnschulzen bis zum 20. Jahrhundert reicht das Spektrum der Chronik. Mit zahlreichen Abb. und Fotos.

Bärbel Kraemer: 750 Jahre Bergholz

1257 wurde das Flämingdorf Bergholz erstmals urkundlich erwähnt. Zu dieser Zeit hieß es noch Birkholz. Die vorliegende Broschüre gibt einen Einblick in die Geschichte der Bergholzer Familien und Höfe. Mit zahlreichen Abb.  und Fotos.

Bärbel Kraemer (Hrsg.): Geschichten aus dem alten Dorf Sandberg

ISBN 978-3-941175-15-0

Im vorliegenden Band werden die Häuser und Bewohner des alten Dorfes Sandberg (heute ein Teil der Stadt Belzig) von ihren Anfängen bis zur Gegenwart vorgestellt. Mit 57 teils historischen Fotos.

 Silvia Zimmermann: Vom Brunnen zur zentralenWasserversorgung

Geschichte und Geschichten rund um das Wasser von Ziesar

ISBN 978-3-941175-08-2 / 9,90 €

Seit 1060 Jahren nutzen die Ziesaraner das Wasser für ihre eigenen Zwecke, zum Trinken, zum Kochen, zum Baden, zum Gießen, zum Tränken des Viehs usw. Die Geschichte der Wasserversorgung von den ersten Quellen und Pumpen bis hin zu den heutigen Systemen wird ergänzt durch 64 Abbildungen.

Elfriede Hennig: Mein Bauernhof, seine Menschen und seineTiere

ISBN 978-3-941175-06-8 / 11,00 €

Die Helden dieser Geschichten sind Hunde, Katzen und Mäuse, Vögel und Hühner, Kaninchen und Ziegen. - Elfriede Hennig blickt zurück auf ein erfülltes Leben in Haus, Hof und Garten, auf ein gemeinsames Leben mit Menschen und Tieren. Was sie erzählt, ist oft voller Humor und lebensfrohem Empfinden. Und doch sind uns ihre Geschichten zugleich eine stille Mahnung: Indem sie uns die Vergänglichkeit allen Lebens vor Augen führen. Mit 47 Abb. im Text.

 Bärbel Kraemer: Schwanebeck Chronik Teil I

10,00 €

Als "Suanebeck" 1378 erstmal erwähnt entstand das Dorf Schwanebeck als breites Angerdorf im Grenzbereich von Belziger Vorfläming und Brück-Baruther Urstromtal. Der Band vereint Nachrichten aus dem 18. bis 20. Jahrundert, insbesondere Kapitel über: Kirche und Schule in Schwanebeck, Sitten und Bräuche, alte Gewerke, die Feuerwehr sowie Zeitzeugenberichte zur Zeit der Zweiten Weltkrieges und der folgenden Jahre. Mit zahlreichen Abb. und Fotos.

 Gisela Blümel, Werner Sternberg, Helga Kästner (Hrsg.)

Waszog uns ins Flämingdorf Borne? / 7,50 €

Das 1227 erstmal erwähnte Dorf Borne hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem Künstlerdorf entwickelt, das - auch wegen seiner romantischen Lage - ungewöhnlich vielen Malern, Schriftstellern, Filzern, Töpfern usw. zur Heimat geworden ist. Der Band geht einigen dieser Biografien nach und beschreibt die Geschichte des Dorfes von den Anfängen bis zur Gegenwart. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

 Otto Schmücker und Silvia Zimmermann: 

Die Eulenmüller von Glienecke

5,00 €

Die Geschichte einer Wassermühle wurde zum 80-jährigen Betriebsjubiläum der Familie Schmücker zusammengestellt. Erstmals erwähnt wurde die Mühle bei Ziesar im Jahre 1408, seither erlebte das Bauwerk wechselvolle Zeiten. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Bärben Kraemer und Werner Leisegang: Fläming-Platt

5,00 €

Die Mundartgruppe Lütte trug diese Geschichten in einer Mundart zusammen, die fast vergessen scheint. Die älteren Lütter Jahrgänge versuchen hier, dem Vergessen entgegenzusteuern. Ergänzt werden die Texte durch eine Wortleiste und Schreibempfehlung für das Fläming-Platt. 

Silvia Zimmermann:

Die Geschichte des Dorfes Steinberg

 Chronik zum 250. Jahrestag der Gründung Steinbergs durch Friedrich II.

1763 bis 2014, mit 185 Abb.

 ISBN: 978-3-941175-50-1, 156 Seiten,

Hardcover, Preis: 19,90 € 

Rumland / Liehr / Kästner / Krause: 

Zur Geschichte der Gemeinde Golzow Chronik Teil 1 / 7,50 €

Golzow wird erstmals im Jahre 1219 urkundlich erwähnt. Das Dorf an der Plane liegt an den Westhängen der Zauche. Der vorliegende Band bietet einen heimatgeschichtlichen Geschichtsspiegel über ein Zeit von 800 Jahren. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Beate Schubert: Reetzerhütten - ein Dorf in der Brandtsheide

8,50 €

Die Geschichte des Flämingdorfes Reetzerhütten reicht bis in das Jahr 1592 zurück. Schwerpunkte dieser Beiträge zur Geschichte sind u.a. Übersichten über die einzelnen Jahrhunderte, die Geschichte der Wiesenburger Herrschaft, der Wald als Erwerbsquelle sowie einstige Handwerksbetriebe des Dorfes von der Bockwindmühle bis zum Schmiedehandwerk. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.  

 

Wilhelm Pijur und Heinz Schulze: Kuhlowitz / Preußnitz

7,50€

Vermutlich haben beide Orte bereits im 13. Jahrhundert existiert. Die vorliegende Chronik bietet einen Überblick über die Zeit von den Anfängen bis zur Gegenwart, insbesondere anhand der Geschichte von Kirche und Schule, Feuerwehr, Volksfesten und Landwirtschaft sowie den beiden Weltkriegen. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Helga Kästner (Hrsg.): Klepzig. Aus der Geschichte der Gemeinde

7,50 € 

In der Region Klepzig existierte vermutlich schon um 375 nach Christus, zur spätenrömischen Kaiserzeit, eine germanische Siedlung. Urkundlich erstmals erwähnt wird das Dorf 1377. Nachrichten über die Kirche, die Besitzer der Gemeinde und die Schule des Ortes stehen im Mittelpunkt, ergänzt von Geschichte und Geschichten aus dem 20. Jahrhundert. Mit zahlreichen Abb. und Fotos.

 

 

 Helga Kästner (Hrsg.): Damelang und Freiental

7,50 €

Im ersten Teil der Chronik wird der Bogen vom Jahre 1215 bis in die Gegenwart geschlagen. Insbesondere die überlieferten Schriften aus Archiven, der Kirche und der Schule bilden den Grundstock des historischen Abrisses. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

 

Bärbel Kraemer, Werner Niendorf, Otto Zimmermann

Chronik der Gemeinde Neschholz - Teil II / 10,00 €

Der zweite Teil der Neschholzer Chronik schlägt den Bogen von der Ersterwähnung im Jahre 1385 bis in die Gegenwart. Schwerpunkte bilden die Geschichte einzelner Häuser, Schule und Kirche, Handwerk und Gewerbe sowie das 20. Jahrhundert. Mit zahlreichen Abbildungen und Fotos.

Helga Kästner (Hrsg.): Raben. Ein Dorf im Hohen Fläming

7,50 €

Schon in der Steinzeit war das Planetal im Fläming besiedelt, 1251 werden dann das Dorf Raben und die Burg Rabenstein zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im vorliegenden Band wird die Geschichte des Dorfes mit seiner berühmtenFläming-Burg quer durch die Jahrhunderte geschildert. Mit zahlreichen Abb. und Fotos.